Schubert Franz: SONATEN

Titelbild für UT 50004 - SONATEN Notenbild für UT 50004 - SONATEN
Inhalt
Sonate D-Dur D 384
Sonate A-Moll D 385
Sonate G-Moll D 408
Sonate A-Dur D 574

In einer bei der ‚Wiener Urtext Edition‘ erschienenen Ausgabe (Hrsg.: Holl / Kann / Oistrach) liegen hier die SONATEN für Violine und Klavier von Franz Schubert (1797-1828) vor. Genau genommen handelt es sich dabei um folgende Werke: Sonate D-Dur (D 384), Sonate a-Moll (D 385), Sonate g-Moll (D 408), Sonate A-Dur (D 574).
Die drei erstgenannten Sonaten schrieb Schubert im Frühjahr 1816. Die unter op. 137 zusammengefassten und posthum 1836 erschienenen in drei (op. 137/1) bzw. vier (op. 137/2 und op. 137/3) Sätze ausgearbeiteten Werke sind heute eher unter dem vom Verleger Diabelli verwendeten Titel ‚Sonatinen‘ ein Begriff und bilden ein wichtiges Spielrepertoire für etwas fortgeschrittene Geigenschüler.
Im August 1817 komponierte Schubert die viersätzige A-Dur-Sonate D 574, op. 162. Auch sie erschien erst posthum, genau 1851.
Bei all diesen Duos handelt es sich um bezaubernde Kammermusik, die in stilistischer Hinsicht teilweise eine sehr direkte Nähe zum großen Vorbild Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) aufweist.

Preis: 19.95

inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage

in Warenkorb legen


Mit uns 'whatsappen'

Haben Sie Fragen? Wir antworten Ihnen gern via WhatsApp. Und das geht so:

Klicken Sie auf diesen Button, um unsere WhatsApp-Kontaktdaten in Ihr Handy-Adressbuch zu übernehmen oder fügen Sie die Telefonnummer +49 (0)176 30182809 in Ihr Handy-Adressbuch ein.
Stellen Sie uns Ihre Anfrage über WhatsApp.

Bitte berücksichtigen Sie auch unsere Datenschutzhinweise zur WhatsApp-Nutzung.

Mehr Noten..

Werkgespräch

Ihre Meinung oder Fragen zum Artikel UT 50004SONATEN .


Werkvideo

Youtubepreview
Abspielen

Stellen Sie Ihr eigenes YouTube-Video zum Artikel UT 50004SONATEN hier ein.
Verknüpfen Sie zum ersten Mal YouTube-Videos mit unserer Website? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.