Leschetizky Theodor H: ANDANTE FINALE OP 13 FUER DIE LINKE HAND

Titelbild für HAAS 398-4 - ANDANTE FINALE OP 13 FUER DIE LINKE HAND Notenbild für HAAS 398-4 - ANDANTE FINALE OP 13 FUER DIE LINKE HAND

Vorliegend hier mit dem ANDANTE FINALE OP 13 FUER DIE LINKE HAND ALLEIN ein außergewöhnliches Klavierstück des polnisch-österreichischen Pianisten, Pädagogen und Komponisten Theodor Leschetizky (1830-1915).
Es handelt sich dabei um eine Konzert-Paraphrase über das Sextett ‚Chi me frena in tal momento‘ aus Gaetano Donizettis Oper ‚Lucia di Lammermoor‘ und ist beschreibbar als klangschöne, brillante Klaviermusik im Geiste Franz Liszts.
Entstanden ist Leschetizkys op. 13 in den Jahren 1854/55.
Vorliegend hier eine beim ‚Wolfgang G. Haas – Musikverlag Köln e.K.‘ erschienene, von Burkhard Muth revidierte Ausgabe des Werkes.

Preis: 9.50

inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

versandfertig innerhalb 14 Tagen

in Warenkorb legen


Mit uns 'whatsappen'

Haben Sie Fragen? Wir antworten Ihnen gern via WhatsApp. Und das geht so:

Klicken Sie auf diesen Button, um unsere WhatsApp-Kontaktdaten in Ihr Handy-Adressbuch zu übernehmen oder fügen Sie die Telefonnummer +49 (0)176 30182809 in Ihr Handy-Adressbuch ein.
Stellen Sie uns Ihre Anfrage über WhatsApp.

Bitte berücksichtigen Sie auch unsere Datenschutzhinweise zur WhatsApp-Nutzung.

Mehr Noten..

Werkgespräch

Ihre Meinung oder Fragen zum Artikel HAAS 398-4ANDANTE FINALE OP 13 FUER DIE LINKE HAND .


Werkvideo

Youtubepreview
Abspielen

Stellen Sie Ihr eigenes YouTube-Video zum Artikel HAAS 398-4ANDANTE FINALE OP 13 FUER DIE LINKE HAND hier ein.
Verknüpfen Sie zum ersten Mal YouTube-Videos mit unserer Website? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.