Bach Johann Sebastian: ZWEISTIMMIGE INVENTIONEN BWV 772-786

Titelbild für ALF 22528 - ZWEISTIMMIGE INVENTIONEN BWV 772-786 Notenbild für ALF 22528 - ZWEISTIMMIGE INVENTIONEN BWV 772-786
Inhalt
Invention 1 C-Dur Bwv 772
Invention 1 C-Dur (Urtext) Bwv 772a
Invention 2 C-Moll Bwv 773
Invention 3 D-Dur Bwv 774
Invention 4 D-Moll Bwv 775
Invention 5 Es-Dur Bwv 776
Invention 6 E-Dur Bwv 777
Invention 7 E-Moll Bwv 778
Invention 8 F-Dur Bwv 779
Invention 9 F-Moll Bwv 780
Invention 10 G-Dur Bwv 781
Invention 11 G-Moll Bwv 782
Invention 12 A-Dur Bwv 783
Invention 13 A-Moll Bwv 784
Invention 14 B-Dur Bwv 785
Invention 15 H-Moll Bwv 786

Vorliegende ZWEISTIMMIGE INVENTIONEN BWV 772-786 zählen heute zum Kern-Repertoire des Klavierunterrichts für den etwas fortgeschrittenen Anfänger. Ihre klaviermusikgeschichtliche Bedeutung und vor allem ihr ästhetischer Rang bezogen auf klavierpädagogische Werte sind unbestritten.
Zur Enstehung der ‚Inventionen‘: Um das Jahr 1720 konzipierte Johann Sebastian Bach das „Clavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach“, eine Sammlung von Übungsstücken, die teilweise aus fremden Werken bekannter zeitgenössischer Meister bestanden, teilweise aber auch eigene Kompositionen des Thomaskantors enthielten. Zu den eigenen Beiträgen zählten unter anderem sogenannte als „Präambulum“ bezeichnete Sätze.
Das „Clavierbüchlein“ erfuhr mehrere Überarbeitungen, Teile daraus wurden extrahiert, und in andere Zusammenhänge aufgenommen. Im Jahr 1723 kristallisierten sich schließlich 15 ZWEISTIMMIGE INVENTIONEN BWV 772-786 heraus (‚Invention‘ hieß zuvor ‚Präambulum‘!).
Johann Nikolaus Forkel (1741-1818), seines Zeichens bedeutender Bach-Biograph, beschrieb die „Claviersachen“ so: „Diese 15 Inventionen sind zur Bildung eines angehenden Clavierspielers von großem Nutzen. Der Verf.[asser] hat darauf gesehen, daß dadurch nicht nur eine Hand wie die andere, sondern auch ein Finger wie der andere gebildet werden kann. Sie sind im Jahr 1723 zu Cöthen verfertigt, ... ...“ (aus: Forkel, J.N. – Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke [Leipzig 1802, Berlin 1968]).
Die klavierpädagogische Bestimmung auch als Vorbereitung auf das „Wohltemperierte Klavier“ ist damit gegeben.
Vorliegende Ausgabe ist als ‚instruktiv‘ zu bewerten: Es gibt Fingersätze, Erläuterungen zu Ausführungen von Verzierungen, zudem formal gliedernde Phrasierungsbögen.

Preis: 13.95

inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

versandfertig innerhalb 14 Tagen

in Warenkorb legen


Mit uns 'whatsappen'

Haben Sie Fragen? Wir antworten Ihnen gern via WhatsApp. Und das geht so:

Klicken Sie auf diesen Button, um unsere WhatsApp-Kontaktdaten in Ihr Handy-Adressbuch zu übernehmen oder fügen Sie die Telefonnummer +49 (0)176 30182809 in Ihr Handy-Adressbuch ein.
Stellen Sie uns Ihre Anfrage über WhatsApp.

Bitte berücksichtigen Sie auch unsere Datenschutzhinweise zur WhatsApp-Nutzung.

Mehr Noten..

Werkgespräch

Ihre Meinung oder Fragen zum Artikel ALF 22528ZWEISTIMMIGE INVENTIONEN BWV 772-786 .


Werkvideo

Youtubepreview
Abspielen

Stellen Sie Ihr eigenes YouTube-Video zum Artikel ALF 22528ZWEISTIMMIGE INVENTIONEN BWV 772-786 hier ein.
Verknüpfen Sie zum ersten Mal YouTube-Videos mit unserer Website? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.