Schumann Robert: WALDSZENEN OP 82

Titelbild für GS 26098 - WALDSZENEN OP 82 Notenbild für GS 26098 - WALDSZENEN OP 82

Als „gehobene Hausmusik“ lassen sich Robert Schumanns in den Wintermonaten 1848/49 entstandene WALDSZENEN OP 82 durchaus verstehen, sind sie formal doch recht einfach gehalten, tritt das melodische Moment hierbei deutlich in den Vordergrund, und erweist sich der Klaviersatz im Gegensatz zu frühen Werken Schumanns deutlich „entschlackt“ und weniger kompliziert.
Es zeigt sich eine zyklische Anlage mit durchdachtem symmetrischem Aufbau: Die Zusammengehörigkeit der Nr.1 (‚Eintritt‘) und Nr. 9 (‚Abschied‘) als für den Zyklus „rahmengebende“ Nummern ist offensichtlich, jedoch auch Nr. 2 (‚Jäger auf der Lauer‘) und Nr. 8 (‚Jagdlied‘), Nr. 3 (‚Einsame Blumen‘) und Nr. 7 (‚Vogel als Prophet‘) sowie Nr. 4 (‚Verrufene Stelle‘) und Nr. 6 (‚Herberge‘) bilden jeweils Paare, denen sich eine Sinnzusammengehörigkeit zuschreiben lässt. Ist es im ersten Fall die Symbolhaftigkeit der Jagd (Nr. 2 und 8), treten im Folgenden das Leben und der Mensch in den Blickpunkt (Nr. 3 und Nr. 7), Bedrohung und Geborgenheit als Gegensatzpaar schlechthin folgt sodann (Nr. 4 und Nr. 6).
Einzig die Nr. 5 (‚Freundliche Landschaft‘) steht alleine im Zentrum - dieses Stück könnte demnach als eine Art „Symmetrieachse“ gesehen werden, als ruhender Pol, ausgleichende Mitte.
Wirft man einen etwas genaueren Blick auf die den einzelnen Stücken zugeordneten Tonarten, so lassen sich auch in dieser Beziehung Charakteristika feststellen, die die bisherigen Feststellungen zumindest teilweise unterstreichen: ‚Eintritt‘ (Nr. 1) und ‚Abschied‘ (Nr. 9) stehen beide in B-Dur, hinzu kommt die ‚Freundliche Landschaft‘ (Nr. 5) in derselben Tonart - damit sind die Koordinaten für Anfang, Mitte und Schluss gesetzt. Die als Gegensatzpaar (Bedrohung und Geborgenheit) charakterisierten Szenen ‚Verrufene Stelle‘ (Nr. 4) und ‚Herberge‘ (Nr. 6) stehen in d-Moll bzw. Es-Dur, leben ihren offenkundigen Gegensatz also auch tonartlich aus. ‚Einsame Blumen‘ (Nr. 3) und ‚Vogel als Prophet‘ (Nr. 7) stehen mit B-Dur bzw. g-Moll im Verhältnis von Paralleltonarten zueinander.

Preis: 8.50

inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

versandfertig innerhalb 10 Tagen

in Warenkorb legen


Mit uns 'whatsappen'

Haben Sie Fragen? Wir antworten Ihnen gern via WhatsApp. Und das geht so:

Klicken Sie auf diesen Button, um unsere WhatsApp-Kontaktdaten in Ihr Handy-Adressbuch zu übernehmen oder fügen Sie die Telefonnummer +49 (0)176 30182809 in Ihr Handy-Adressbuch ein.
Stellen Sie uns Ihre Anfrage über WhatsApp.

Bitte berücksichtigen Sie auch unsere Datenschutzhinweise zur WhatsApp-Nutzung.

Mehr Noten..

Werkgespräch

Ihre Meinung oder Fragen zum Artikel GS 26098WALDSZENEN OP 82 .


Werkvideo

Youtubepreview
Abspielen

Stellen Sie Ihr eigenes YouTube-Video zum Artikel GS 26098WALDSZENEN OP 82 hier ein.
Verknüpfen Sie zum ersten Mal YouTube-Videos mit unserer Website? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.