Mendelssohn Bartholdy Felix: VENEZIANISCHES GONDELLIED OP 30/6

Felix Mendelssohn-Bartholdy gilt als der Begründer des auf dem Klavier zu spielenden ‚Lied ohne Worte‘, einem meist in dreiteiliger Liedform konzipiertem lyrischen Klavierstück von stark aufs melodische Geschehen ausgerichtetem Gestus. Eine „Übertragung des gesungenen Liedes auf das Klavier“ gewissermaßen, dessen charakterliche Ausprägungen von zart bewegten, lyrisch-kantablen Nummern bis hin zu solchen von erhöhter leidenschaftlicher Erregung mit etüdenhaftem Charakter reicht.
48 Lieder ohne Worte in 8 Heften (zu je 6 Nummern) hat Mendelssohn hinterlassen. Hier vorliegend aus Heft 2 (1833/34) VENEZIANISCHES GONDELLIED OP 30/6 in fis-Moll.

Preis: 5.95

inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

versandfertig innerhalb 14 Tagen

in Warenkorb legen


Mit uns 'whatsappen'

Haben Sie Fragen? Wir antworten Ihnen gern via WhatsApp. Und das geht so:

Klicken Sie auf diesen Button, um unsere WhatsApp-Kontaktdaten in Ihr Handy-Adressbuch zu übernehmen oder fügen Sie die Telefonnummer +49 (0)176 30182809 in Ihr Handy-Adressbuch ein.
Stellen Sie uns Ihre Anfrage über WhatsApp.

Bitte berücksichtigen Sie auch unsere Datenschutzhinweise zur WhatsApp-Nutzung.

Mehr Noten..

Werkgespräch

Ihre Meinung oder Fragen zum Artikel ALF 4627VENEZIANISCHES GONDELLIED OP 30/6 .


Werkvideo

Youtubepreview
Abspielen

Stellen Sie Ihr eigenes YouTube-Video zum Artikel ALF 4627VENEZIANISCHES GONDELLIED OP 30/6 hier ein.
Verknüpfen Sie zum ersten Mal YouTube-Videos mit unserer Website? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.