Schumann Robert: PAPILLONS OP 2

Robert Schumanns PAPILLONS OP 2 für Klavier sind als „Maskenball“ mit Introduktion und zwölf Szenen zu verstehen. Die Inspiration dafür erlangte der Komponist aus den ‚Flegeljahren‘ von Jean Paul (1763-1825), genauer vom „Larventanz“ aus dem vorletzten Kapitel des Romans. Der gewählte Titel ‚Papillons‘ nimmt zum einen Bezug auf die Vorlage, kann aber zum anderen auch in einem übergeordneten Sinnzusammenhang verstanden werden: „…für den begeisterten Jünger Jean Pauls noch einen besonderen Sinn: Der Schmetterling, der sich aus der Puppe emporschwingt, war für den Dichter wie für den Musiker das Symbol der aus dem Busen des Künstlers aufkeimenden poetischen Idee“ (aus: Abert, Hermann – Robert Schumann).
Entstanden sind die ‚Papillons‘ in den Jahren 1829-31, also etwa zeitgleich mit den ‚Abegg-Variationen op. 1‘, stellen damit das zweite in den Druck gegangene Klavierwerk Schumanns dar.

Preis: 4.20

inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

versandfertig innerhalb 10 Tagen

in Warenkorb legen


Mit uns 'whatsappen'

Haben Sie Fragen? Wir antworten Ihnen gern via WhatsApp. Und das geht so:

Klicken Sie auf diesen Button, um unsere WhatsApp-Kontaktdaten in Ihr Handy-Adressbuch zu übernehmen oder fügen Sie die Telefonnummer +49 (0)176 30182809 in Ihr Handy-Adressbuch ein.
Stellen Sie uns Ihre Anfrage über WhatsApp.

Bitte berücksichtigen Sie auch unsere Datenschutzhinweise zur WhatsApp-Nutzung.

Mehr Noten..

Werkgespräch

Ihre Meinung oder Fragen zum Artikel N 561PAPILLONS OP 2 .


Werkvideo

Youtubepreview
Abspielen

Stellen Sie Ihr eigenes YouTube-Video zum Artikel N 561PAPILLONS OP 2 hier ein.
Verknüpfen Sie zum ersten Mal YouTube-Videos mit unserer Website? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.