Haydn Joseph: GOTT ERHALTE HOB 26A/43 - VARIATIONEN NACH HOB 3/7 II

Titelbild für UT 51012 - GOTT ERHALTE HOB 26A/43 - VARIATIONEN NACH HOB 3/7 II Notenbild für UT 51012 - GOTT ERHALTE HOB 26A/43 - VARIATIONEN NACH HOB 3/7 II

Joseph Haydn schrieb 1797 im Auftrag des Kaisers Franz II., dem letzten Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und späteren Begründer des Kaisertums Österreichs das sogenannte ‚Kaiserlied‘ bzw. die ‚Kaiserhymne‘, genaugenommen die Liedmelodie (bzw. als auskomponiertes Klavierlied und später als Orchesterfassung) dazu, die dann später unter anderem auch zur Melodie der deutschen Nationalhymne wurde.
Der Komponist verwendete das ‚Kaiserlied‘ aber auch zum einen als Thema des Variationssatzes ‚Poco adagio cantabile‘ im C-Dur Streichquartett op. 76/3, Hob. III:77 („Kaiserquartett“), formte aber zusätzlich noch einen Variationszyklus für Klavier solo in G-Dur über GOTT ERHALTE HOB 26A/43 - VARIATIONEN NACH HOB 3/7 II (4 Variationen).
Diese liegen nun hier aus Reihen der ‚Wiener Urtext Edition‘ in Form eines Urtextes inklusive Faksimile vor.

Preis: 14.95

inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage

in Warenkorb legen


Mit uns 'whatsappen'

Haben Sie Fragen? Wir antworten Ihnen gern via WhatsApp. Und das geht so:

Klicken Sie auf diesen Button, um unsere WhatsApp-Kontaktdaten in Ihr Handy-Adressbuch zu übernehmen oder fügen Sie die Telefonnummer +49 (0)176 30182809 in Ihr Handy-Adressbuch ein.
Stellen Sie uns Ihre Anfrage über WhatsApp.

Bitte berücksichtigen Sie auch unsere Datenschutzhinweise zur WhatsApp-Nutzung.

Mehr Noten..

Werkgespräch


Werkvideo

Youtubepreview
Abspielen

Stellen Sie Ihr eigenes YouTube-Video zum Artikel UT 51012GOTT ERHALTE HOB 26A/43 - VARIATIONEN NACH HOB 3/7 II hier ein.
Verknüpfen Sie zum ersten Mal YouTube-Videos mit unserer Website? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.