Bach Johann Sebastian: OUVERTUERE (ORCHESTERSUITE) 4 D-DUR BWV 1069

Etwa zwischen 1717 und 1723, also während Bachs Köthener Zeit sind seine vier Orchestersuiten BWV 1066-1069 entstanden. Aufgrund der Tatsache, dass die jeweils eröffnende ‚Ouvertüre‘ (im französischen Stil) bezogen auf das Werkganze seiner formalen Ausarbeitung zufolge am ausgedehntesten und gewichtigsten erscheint, hat man den Werkbegriff ‚Ouvertüre‘ geprägt.
Dem gewichtigen Eröffnungsstück folgt dann eine recht frei gestaltete Folge von Tanzsätzen. Vorliegend hier als ‚Bärenreiter-Urtext‘ in Form einer Studienpartitur die OUVERTUERE (ORCHESTERSUITE) 4 D-DUR BWV 1069. Sie hat folgenden Satzbau: Ouvertüre – Bourée I-Bourée II – Gavotte – Menuett I-Menuett II – Réjouissance.

Preis: 11.50

inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

versandfertig innerhalb 10 Tagen

in Warenkorb legen


Mit uns 'whatsappen'

Haben Sie Fragen? Wir antworten Ihnen gern via WhatsApp. Und das geht so:

Klicken Sie auf diesen Button, um unsere WhatsApp-Kontaktdaten in Ihr Handy-Adressbuch zu übernehmen oder fügen Sie die Telefonnummer +49 (0)176 30182809 in Ihr Handy-Adressbuch ein.
Stellen Sie uns Ihre Anfrage über WhatsApp.

Bitte berücksichtigen Sie auch unsere Datenschutzhinweise zur WhatsApp-Nutzung.

Werkgespräch

Ihre Meinung oder Fragen zum Artikel BATP 195OUVERTUERE (ORCHESTERSUITE) 4 D-DUR BWV 1069 .


Werkvideo

Youtubepreview
Abspielen

Stellen Sie Ihr eigenes YouTube-Video zum Artikel BATP 195OUVERTUERE (ORCHESTERSUITE) 4 D-DUR BWV 1069 hier ein.
Verknüpfen Sie zum ersten Mal YouTube-Videos mit unserer Website? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.