Pressestimmen

brand eins Fachkonferenz 2016
Künstler gesucht! Die Zukunft des Handels

. Wie kann der Handel in schwierigen Zeiten gute Leute finden? Und wie hält man sie, wenn man sie hat? Können Daten wirklich Verkäufer ersetzen? Muss ein Händler heute nicht nur verkaufen, sondern auch produzieren, erfinden und entwickeln? Oder reicht es, eine Plattform anzubieten? Welche Ideen und Modelle funktionieren heute schon – und machen Mut für die Zukunft?

Wolfgang Meyer (*1969) ist sein Leben lang von Musik umgeben: Als fünftes von acht Kindern einer Pastorenfamilie begann er mit sechs Jahren den Musikunterricht. Posaune, Violine, dann Gitarre und Klavier, später Bratsche. Er spielte in Sinfonieorchestern, Jazz- und Big-Bands und in der Kirche. Folgerichtig dann die Ausbildung zum Musikalienhändler in seiner Heimatstadt Detmold, wo er 1998 das „Haus der Musik“ gründete, ein Ladengeschäft für Instrumente und Noten, in dem er auch regelmäßig Konzerte und Workshops veranstaltet. Meyer schafft es, Internet und Technik für seine Zwecke optimal zu nutzen: ein vorbildlicher Webshop, zu dem die Kunden über Crowdsourcing selbst viel beitragen, virtuelle Lager bei den Großhändlern, so dass ein riesiges Sortiment ohne Logistik und Lagerhaltung schnell verfügbar ist, liebevolle Pflege der socialmedia-Kanäle und der Netzwerke. Meyer zeigt auf unserer Konferenz smarte Lösungen für kleine Unternehmen – und wie die Zukunft im Einzelhandel gelingen kann. Film ab!



Weitere Mitschnitte unter: https://vimeo.com/brandeins

Video/Bild/Text: brand eins Verlag GmbH & Co. oHG, Speersort 1 (Pressehaus), 20095 Hamburg