Debussy Claude: SONATE G-MOLL

Titelbild für EP 9121 - SONATE G-MOLL Notenbild für EP 9121 - SONATE G-MOLL

Vorliegend hier in einer Ausgabe von György Garay Claude Debussys SONATE G-MOLL für Violine und Klavier, die 1916/17 entstand und das dritte Werk eines Zyklus von ‚Six sonates pour divers instruments‘, den Debussy mit der ‚Cellosonate‘ (1915) und der ‚Sonate für Flöte, Viola und Harfe‘ (1915) begann, jedoch aufgrund seines krankheitsbedingten Todes im März 1918 nicht mehr zur Vollendung bringen konnte.
‚Allegro vivo – Intermède: Fantasque et léger – Finale: Très animé‘ lauten die 3 Sätze, die durch feine motivische Beziehungen zu einer Einheit verknüpft werden. Das im Kopfsatz exponierte 1. Thema eröffnet zudem auch den Finalsatz, was den zyklischen Charakter unterstreicht.
Debussy selbst war es, der gemeinsam mit dem Geiger Gaston Poulet am 5. Mai 1917 in Paris die Violinsonate zur Uraufführung brachte. Dies war gleichzeitig das letzte öffentliche Konzert des Komponisten.

Preis: 13.80

inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage

in Warenkorb legen


Mit uns 'whatsappen'

Haben Sie Fragen? Wir antworten Ihnen gern via WhatsApp. Und das geht so:

Klicken Sie auf diesen Button, um unsere WhatsApp-Kontaktdaten in Ihr Handy-Adressbuch zu übernehmen oder fügen Sie die Telefonnummer +49 (0)176 30182809 in Ihr Handy-Adressbuch ein.
Stellen Sie uns Ihre Anfrage über WhatsApp.

Bitte berücksichtigen Sie auch unsere Datenschutzhinweise zur WhatsApp-Nutzung.

Mehr Noten..

Werkgespräch

Ihre Meinung oder Fragen zum Artikel EP 9121SONATE G-MOLL .


Werkvideo

Youtubepreview
Abspielen

Stellen Sie Ihr eigenes YouTube-Video zum Artikel EP 9121SONATE G-MOLL hier ein.
Verknüpfen Sie zum ersten Mal YouTube-Videos mit unserer Website? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.